Ausstellungen 2019

Ausstellung "Vom Werden und vergehen" - Fotolyrik


© Dirk Godlinski & Meermaid Art

"Vom Werden und Vergehen"

4. bis 31. Januar 2019

Rathaus Achim, Obernstr. 38

 

Gemeinschaftsausstellung

Wie man Feuerwerksträume und Traumbäume unter ein Dach bringt - ein fotografisch-lyrisches Ausstellungsexperiment.

 

Antoni Pilcicki – Fotografien Feuerwerk

Dirk Godlinski – Fotografien Traumbäume

Andrea Christiane Spring – Lyrik/Ölmalerei Traumbäume

 

Werden und Vergehn

Bruchteil einer Sekunde 

Ein ganzes Leben 

(Haiku zur Ausstellung)

 

 

AUSSTELLUNGSKONZEPT

Auf den ersten Blick haben sie nicht viel gemein, die farbexplosiven Feuerwerkfotografien von Antoni Pilcicki und die entschleunigten Wald- und Baumbilder von Dirk Godlinski in Kombination mit Lyrik von Andrea Christiane Spring.

Wie so oft erschließt sich das volle Potenzial dieser ungewöhnlichen Motivkombination erst bei genauerem Hinsehen. Das nur wenige Sekunden dauernde, dramatische Leben einer Feuerwerksrakete wird prägnant auf einem einzigen Bild erfasst: von der Geburt, also dem Abschuss, über die Entwicklungsphase, den Aufstieg, bis zur vollen Reife der Feuerblüte, ihrer brillanten Explosion und dem anschließenden Tod durch Verglühen. Dieselbe Geschichte des Werdens und Vergehens mit dem Baum als klassischem Protagonisten erzählt ein symbolträchtiger Fotozyklus in Momentaufnahmen der Lebensphasen als Analogie zur Vergänglichkeit allen Seins. Dabei unterstützen die Haiku die digitalografisch ausgewogenen, ausdrucksstarken Kompositionen und erweitern sie um eine weitere unsichtbare Ebene.

 

Die komplette Übersicht der ausgestellten Fotolyrik-Exponate "Traumbäume" ist auf der Website digitalografie.de von Dirk Godlinski zu sehen.

 

Fotos: © Dirk Godlinski; Baummotive nach Bob Ross® und Meermaid Art (Lyrik/ Ostsee)

Ausstellung "Kunst, die den Menschen bewegt" - Ölmalerei


"Kunst, die den Menschen bewegt"

14. Januar bis open end

Gesundheitswesen VW Werk Braunschweig

Gifhorner Straße 180

 

Einzelausstellung

Andrea Christiane Spring - Ölmalerei

nicht öffentlich zugänglich (nur für VW Konzernmitarbeiter)

 

AUSSTELLUNGSKONZEPT

Format des VW Gesundheitswesens: Kunst, die den Menschen bewegt

 

Die Phantasie erfindet, das Herz entdeckt. (Karl Ferdinand Gutzkow)

Die Kunst kann keine Krankheiten heilen, aber sie hilft, einen persönlichen Augenblick der Ruhe zu finden. Für einen Moment in sich hineinhören, bewusst die Atmung und den Herzschlag wahrnehmen – das vermag die Kunst.

Gemäß den Annahmen der anthroposophischen Medizin, erkennt auch das Gesundheitswesen die therapeutische Wirkung der Kunst als ein nicht zu unterschätzendes Medium an.

 

In dem Format "Kunst, die den Menschen bewegt" möchte das Gesundheitswesen im Werk Braunschweig motivierten Künstlern - allesamt Mitarbeiter im VW Konzern - eine Plattform bieten, ihre Kunst in regelmäßig wechselnden Ausstellungen zu präsentieren. Diese können seit Mitte 2018 im VW Gesundheitswesen des Hauptwerks Braunschweig betrachtet werden.

(Quelle: Volkswagen Portal, Gesundheitswesen Braunschweig)

 

Künstlerporträt: ©2019 Volkswagen AG

 

Rundgang durch meine Wechsel-Ausstellung im Zeitraum Januar bis Juni 2019 (eigene Werke von Meermaid Art sowie Motive nach Bob Ross®, Ellen Tye und Angelika Weile)